Was ist die Green Peel® Kräuterschälkur?

Bei der GREEN PEEL® Kräuterschälkur, Originalmethode nach Dr. med. Christine Schrammek-Drusio, handelt es sich um eine ärztlich entwickelte, weltweit bewährte, biologische Methode zur Schälung der Haut auf rein natürlicher Basis.

Die GREEN PEEL® Methode ist die einzige Intensiv-Kräuterschälmethode mit einem Anwendungs- und Erfahrungszeitraum von mehr als 50 Jahren.

Bei welchen Problemen der Haut kann GREEN PEEL® sichtbare Behandlungserfolge vorweisen?

- unreiner, stark verhornter Haut
- vorzeitig gealteter, schlecht durchbluteter Haut
- sonnengeschädigter Haut, Falten
- Narben, Schwangerschaftsstreifen
- Hautverfärbungen
- Elastizitätsverlust an Oberarmen, Oberschenkeln und Bauch
- der Verjüngung und Revitalisierung der Haut

Die Wirksamkeit der GREEN PEEL® Kräuterschälkur hängt unter anderem von der individuellen Regenerationsfähigkeit der Haut ab. Je nach zugrunde liegendem Hautproblem können mehrere Schälungen erforderlich sein, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Die GREEN PEEL® Kräuterschälkur kann, abhängig von den vorhandenen Hautproblemen, ohne schädliche Nebenwirkungen mehrfach wiederholt werden.

Was ist das Besondere an der GREEN PEEL® Kräuterschälkur?

Die GREEN PEEL® Kräuterschälkur besteht aus rein natürlichen Inhaltsstoffen. Im Gegensatz zu anderen Schälmitteln enthält sie keine chemischen, oft schädlichen, Substanzen oder synthetische Schleifmittel. Sollten die Kräuter versehentlich in das Auge gelangen, verursacht dies kein Brennen oder Tränen. Bereits nach 5 Tagen stellen sich sichtbare und bewertbare Behandlungserfolge ein.

Bitte beachten Sie, dass die Erfolgsfotos, die wir Ihnen hier vorstellen, Paradebeispiele aus dem Institut von Frau Dr. med. Christine Schrammek-Drusio sind. Je nach zugrunde liegendem Hautproblem können mehrere Schälungen erforderlich sein, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Nicht immer können bei Hautproblemen derart herausragende Ergebnisse erzielt werden, da der Erfolg von der individuellen Regenerationsfähigkeit der Haut abängt.

Wie kommt es zur Schälung ohne Einwirkung von chemischen Substanzen?

Während der speziellen Massage mit der Kräuterschaummischung erfolgt ein leichtes Abschleifen der oberen Hautschichten mit kräutereigenen Mikroteilchen. Die Durchblutung wird gesteigert und somit der Stoffwechsel, sowie die Sauerstoff- und die Nährstoffversorgung verbessert. Drei Tage später schält sich die Haut. Die enthaltenen, natürlichen Aktivstoffe der Kräuter unterstützen die Normalisierungs- und Erneuerungsprozesse der Haut.

Wie wird GREEN PEEL® angewandt?

Vor Beginn der Behandlung führen wir mit Ihnen ein intensives Beratungsgespräch, so dass wir gemeinsam das Behandlungsziel festlegen können. Ein speziell entwickelter Fragebogen hilft, eventuelle Kontraindikationen auszuschließen und Sie mit dem Ablauf der GREEN PEEL® Behandlung vertraut zu machen.

Um den Behandlungserfolg zu dokumentieren, ist es ratsam, Sie vor und nach der Behandlung zu fotografieren.

Nach einer Vorbehandlung der Haut mit speziell auf die Kräuter abgestimmten Reinigungsprodukten wird die Kräuterschaummischung mit einer speziellen kreisförmigen Massage in die obersten Hautschichten eingearbeitet. Die Druckstärke und die Dauer der Massage beeinflussen die Intensität der gewünschten Hautschälung.

Wie sieht die Haut nach der Behandlung aus?

Unmittelbar nach der Schälbehandlung ist die Haut (etwas) gerötet und man verspürt ein Brennen wie bei einem leichten Sonnenbrand. Die Haut wird für die nächsten Tage mit speziell auf den Hautzustand abgestimmten Wirkstoffprodukten gepflegt. Diese dienen der Unterstützung des Schälprozesses und als Schutz vor Feuchtigkeitsverlust und Umwelteinflüssen. Zwischen dem 3 und 5 Tag löst sich die „alte Haut“ von selbst ab. Bis dahin kann man den täglichen Pflichten wie gewohnt ohne Unterbrechung nachgehen.

Welche zusätzliche Pflege benötigt die Haut nach einer GREEN PEEL® Behandlung?

Nach etwa 5 Tagen erfolgt eine exklusive Wirkstoffbehandlung im Kosmetikinstitut. Hierbei versorgen wir Ihre jetzt besonders aufnahmefähige „neue Haut“ mit wertvollen Wirkstoffen. Um die neue, zarte Haut vor schädlichen Umwelt- und Stresseinflüssen zu schützen, müssen Sie für die nächsten 6-8 Wochen tagsüber eine multifunktionelle Pflegecreme mit Lichtschutzfaktor 20 auftragen. Zusätzlich machen wir Sie mit unterstützenden Maßnahmen und optimalen Pflegeprodukten vor allem bei den Behandlungen von Falten und Hautunreinheiten vertraut. Auch sollten wir an dieser Stelle über den weiteren Behandlungsablauf sprechen, denn je nach zugrunde liegendem Hautproblem können mehrere Schälungen erforderlich sein, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Die GREEN PEEL® Methode kann im Institut ohne schädliche Nebenwirkungen mehrfach wiederholt oder präventiv 1bis 2 Mal jährlich in der Kabine durchgeführt werden.